HALT – Die neuen Dreifaltigkeitsliedhefte sind da.

Die neuen Dreifaltigkeitsliederhefte sind bald da und dieses Jahr haben sechs Komponist/innen aus dem Bistum Dresden-Meßen mit ihren Liedern Eingang in das beliebte Liederheft gefunden. Die Dreifaltigkeitsliederhefte sind ein Projekt der Arbeitsstelle für Jugend der Deutsche Bischofskonferenz. Sie werden von einem Redaktionsteam aus den Bistümern Berlin, Magdeburg, Erfurt, Hamburg und Dresden-Meißen mit Neuem Geistliche Lied gefüllt. Hierbei achtet das Redaktionsteam besonders auf die liturgische Verwertbarkeit, die theologische „Sauberkeit“, die handwerkliche Ausführung und die musikalische Qualität der Lieder. Auch der regionale Bezug spielt eine Rolle.

Nach den Ferien wird es für interessierte, geübte oder übende Liedermacher/innen und Komponist/innen von Neuem Geistlichen Lied einen Workshoptag geben, an dem sie sich über die Komposition von NGL austauschen können und Tipps für das Komponieren erhalten können. Bei Interesse wendet Euch bitte an Andreas Bayer (bandib@grooveb.de).

Während die neuen Dreifaltigkeitsliedhefte gerade herauskommen, könnt ihr natürlich schon fleißig (weiter)komponieren, denn Anfang 2018 trifft sich das Redaktionsteam für die neuen Dreifaltigkeitsliedhefte. Ihr habt ein Lied, was unbedingt da rein muss…..Meldet Euch auch hierfür bei Andreas Bayer (bandib@grooveb.de). Einsendeschluss Eurer Lieder ist der 23.12.

Die neuen Dreifaltigkeitsliedhefte können bis zum 30.06.2017 über die Bistumsjugendseelsorge (jugendseelsorge@ordinariat-dresden.de) oder danach noch unter http://www.jhdshop.de/de/songs-2017 bestellt werden. Eine Hörprobe der Lieder findet Ihr unter http://www.verlag-haus-altenberg.de/de,de/hoerproben/songs-2017.html.