Die ökumenische Partnerschaft in das tansanische Bistum Geita hilft schon fast 20 Jahre den Menschen dort. Wir halten Kontakte zu Ehren- und Hauptamtlichen der Jugendarbeit, unterstützen Schul- und Bildungs- projekte und pflegen einen Austausch in die Jugendseelsorge dieser Diözese.

Das Land Tansania begeistert durch seine Gegensätze: Man findet dort neben typischen afrikanischen Savannen oder wüstenähnlichen Gegenden auch Hochgebirgsregionen und darin lebend eine Tierwelt, die sich durch viele Schutzmaßnahmen ihre Artenvielfalt bewahren konnte. Die sehr junge und wachsende Gesellschaft des Landes ist fortschrittlich interessiert, orientiert sich aber auch gleichzeitig an nachhaltigen Technologien.

2012 luden wir 5 afrikanische Freunde in unser Bistum ein. Wir knüpften Kontakte in soziale Einrichtungen, lernten Gruppen und Gemeinden kennen, erlebten kulturelles und religiöses Leben. Das Jugendfastenopfer 2011 ist dem Waisenhaus Moyo Wa Huruma zugute gekommen. Die dort wohnenden Kinder sind sehr dankbar für Eure Spenden und freuen sich immer über einen Brief von uns oder konkrete Hilfe.

Artikel Tag des Herrn spezial März 2013

Wer Interesse an Tansania, afrikanischem Leben überhaupt, der Partnerschaft nach Geita oder unserer ökumenischen Tansania-Gruppe hat, kann sich an uns wenden. Wir berichten auch gerne in Eurer Jugendgruppe über die Projekte und die Menschen Afrikas.

Kontaktmöglichkeit zur ökumenischen Tanzania-Gruppe:

Pfarrer Andreas Kutschke  andreas.kutschke@googlemail.com 037296/87994  Stollberg
Roman Poschmann  roman.poschmann@gmx.de  Chemnitz
Annemarie Oßmann  annemarie.mail@web.de  Leipzig
Alexander Stocker  alexander.stocker@lags-ev.org 0351/33 64 787  Dresden