Internationale Ministrantenwallfahrt nach Rom 2018

Es ist wieder soweit: Die nächste internationale Ministrantenwallfahrt steht vor der Tür. Vom 29. Juli bis 04. August 2018 pilgern wieder einmal Ministrantinnen und Ministranten aus aller Welt nach Rom – zum einen um ihren Glauben zu feiern und Papst Franziskus live zu sehen, zum anderen natürlich auch, um die Ewige Stadt mit all ihren Facetten zu erleben. Der Papst freut sich schon darauf, all die Ministrantinnen und Ministranten in Rom bei einer Sonderaudienz begrüßen zu dürfen.

Unser Bischof Heinrich Timmerevers und die Mitarbeiter der Ministrantenpastoral im Bistum Dresden-Meißen laden euch (alle Ministranten) unseres Bistums (die zum Zeitpunkt des Reiseantritts 13 Jahre oder älter sind) herzlich ein, mit nach Rom zu fahren und an der Wallfahrt teilzunehmen. Wie ihr gerade richtig lesen konnten, wird unser Bischof die Ministranten auf der Wallfahrt nach Rom begleiten.

An der letzten Ministrantenwallfahrt im Jahr 2014 nahmen 800 Ministrantinnen und Ministranten aus unserem Bistum teil. Vielleicht werden es 2018 noch mehr?

In euren Pfarreien erhaltet ihr alle wesentlichen Informationen (Plakate, Flyer, Anmeldebögen usw.) zur Wallfahrt.

Falls ihr euch aber jetzt schon ein detaillierteres Bild zur Planung und zu den Anmeldemodalitäten machen wollt, könnt ihr folgende Dokumente durchstöbern.

Wallfahrt als Zeichen der Solidarität

Wallfahrt als Zeichen der Solidarität

Auch 2018 steht die Ministrantenwallfahrt unter einem ganz besonderen Motto: „Suche den Frieden und jage ihm nach! (Ps 34,15b)“ lautet es. Worte, die jeden von uns – gerade in der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Situation – sensibel dafür machen sollen, stets bemüht zu sein, den Frieden zu suchen und sich unermüdlich und mit ganzer Kraft für ihn einzusetzen. Zudem steht es dafür, dass der Dienst der Ministranten nicht an der Kirchentür endet – sondern auch in deren Leben und alltägliches Handeln hineinreicht. Ausgewählt wurde der Leitspruch der Ministrantenwallfahrt durch den CIM, den internationalen Ministrantenbund.

Eckdaten der Wallfahrt

Eckdaten der Wallfahrt    (Änderungen vorbehalten)

Sonntag 29.07. – Abfahrt der Reisebusse am Mittag / Nachmittag von verschiedenen Orten des Bistums

– Aussendung im Liebfrauendom München am Grab des Hl. Benno

– Nachtfahrt nach Rom

Montag 30.07. Ankunft in Rom
Dienstag 31.07. Zeit für Kulturelles und gemeinsame Feier der Hl. Messe
Mittwoch 01.08. Wallfahrtswege durch Rom – Papstaudienz
Donnerstag 02.08. Begegnung innerhalb der Bistumsgruppe
Freitag 03.08. Abschluss in Arezzo – Nachtfahrt
Samstag 04.08. Ankunft in den Heimatorten

Informationen zur Anmeldung

Informationen zur Anmeldung

Jeder Ministrant, jede Aufsichtsperson und jeder hauptamtliche Mitarbeiter unseres Bistums, der an der Wallfahrt teilnehmen will, muss den Anmeldebogen ausfüllen. Die Anmeldebögen werden in der Pfarrei an die Ministranten ausgegeben und nach dem Ausfüllen und der Abgabe von dem Pfarreiverantwortlichen gesammelt. Die gesamte Pfarreigruppe muss bis zum 12. Januar 2018 von dem Pfarreiverantwortlichen oder einer dafür eingesetzten Person über das Onlinedokument angemeldet sein.

Der Link für das Onlinedokument ist von dem Pfarreiverantwortlichen anzufordern unter: Ministrantenwallfahrt@ordinariat-dresden.de

Nachträgliche Korrekturen können auch an diese Mailadresse geschickt werden.

Mit der Anmeldung muss eine Anzahlung von 95,- € getätigt werden. Die Anmeldung wird mit der Überweisung der Anzahlung gültig. Bis zum 31. Mai 2018 ist der vollständige Teilnehmerbeitrag zu bezahlen.

Teilnahmebedingungen, Kosten und Leistungen

Teilnahmebedingungen

Die Teilnehmer müssen aktive Ministranten und am Tag des Reiseantritts mindestens 13 Jahre alt sein. Es werden beim Mindestalter keine Ausnahmen gemacht. Die Altersbeschränkung ist notwendig, da das Programm in erster Linie auf Jugendliche ausgerichtet ist. Eine Teilnahme an der Wallfahrt ist teilweise mit großer körperlicher Anstrengung, Hitze, langen Wegen und Wartezeiten verbunden. Dazu kommen noch das Zurechtfinden innerhalb einer Großstadt sowie die fremde Sprache. Die Fahrt setzt ein gewisses Maß an Eigenverantwortung, Selbstständigkeit und Kommunikationsfähigkeit voraus. Bitte respektieren Sie diese Entscheidung.

Kosten und Leistungen

Die vom Bistum erhobenen Gesamtkosten belaufen sich auf 395,- € pro mitfahrendem Ministranten und mitfahrender Begleitperson. Das ist der von jeder Pfarrei zu überweisende Betrag. Dieser Teilnehmerpreis ist vom Bistum bereits gestützt.

Durch verschiedene Aktionen können die Ministranten Spendengelder für die Wallfahrt sammeln, die dann den Preis reduzieren. Wir bitten Sie, innerhalb der Pfarrei einen erschwinglichen Preis festzulegen, der Geschwisterstaffelung und Sonderregelungen für finanziell schlechter gestellte Familien vorsieht. Vergünstigungen sind innerhalb der Pfarrei zu regeln.

Die Ministrantenwallfahrt ist eine Möglichkeit, den Kindern und Jugendlichen für ihren Dienst zu danken.

Im Preis enthalten sind:

  • Busfahrt in modernen Reisebussen, Fahrten vor Ort mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Halbpension. Es ist einfacher, wenn sich die Teilnehmer für eine Mahlzeit pro Tag selbst verpflegen. Dafür sind je nach Einkaufsgeschick und Geschmack zwischen 7,- € und 15,- € pro Mahlzeit einzuplanen. Die tägliche warme Mahlzeit im Quartier fällt reichlich aus!
  • Unterbringung in einem Gästehaus oder Mittelklassehotel mit Mehrbettzimmern
  • Wallfahrtspaket und bistumseigenes T-Shirt

Rückzahlung des Teilnehmerbeitrages bei Rücktritt der Reise

  • Bei Nichtantritt der Reise kann nach Rücksprache mit der Bistumsministrantenseelsorge eine Ersatzperson, die den Teilnahmebedingungen entspricht, den Platz übernehmen.
  • Bis Ende April 2018 wird die Anzahlung von 95,- € zurückgezahlt.
  • Vom 14.06. (45 Tage vor Beginn der Wallfahrt) bis zum 29.07.2018 (30 Tage vor Beginn der Wallfahrt) muss der Angemeldete 140,- € an das Bistum zahlen.
  • Vom 30.06. (29 Tage vor Beginn der Wallfahrt) bis zum 14.07.2018 (15 Tage vor Beginn der Wallfahrt) muss der Angemeldete 180,- € an das Bistum zahlen.
  • Vom 15.07. (14 Tage vor Beginn der Wallfahrt) bis zum 22.07.2018 (7 Tage vor Beginn der Wallfahrt) muss der Angemeldete 230,- € an das Bistum zahlen.
  • Vom 23.07. (6 Tage vor Beginn der Wallfahrt) bis zum 29.07.2018 (Reisebeginn) muss der Angemeldete 270,- € an das Bistum zahlen.
  • Sollten diese Beträge über dem von der Pfarrei veranschlagten Teilnehmerbetrag liegen, tritt die Pfarrei für den Differenzbetrag ein.

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter

Der Reiseveranstalter ist die Bistumsministrantenseelsorge des Bistums Dresden-Meißen. Die Gesamtleitung der Wallfahrt haben Stephan Schubert (Referent der Kinder- und Ministrantenseelsorge) und Winfried Kuhnigk (Pfarrer von Aue und Bistumsministrantenseelsorger).

Bistumsminstrantenseelsorger Pfarrer Winfried Kuhnigk

Schneeberger Str. 82

08280 Aue

Tel.: 03771 / 723375

Mobil: 0174 / 7517163

Mail: winfried.kuhnigk@web.de

Referent der Kinder- und Ministrantenseelsorge Stephan Schubert

Käthe-Kollwitz-Ufer 84

01309 Dresden

Tel.: 0351 / 3364706

Mobil: 0176 / 20435278

Mail: stephan.Schubert@ordinariat-dresden.de

Dekanatsverantwortliche

Dekanatsverantwortliche

In jedem Dekanat gibt es einen Dekanatsverantwortlichen, der Ihr erster Ansprechpartner ist und mit dem Sie jegliche Details besprechen können. Jede Pfarrei benennt einen Pfarreiverantwortlichen für die Wallfahrt, mit dem der Dekanatsverantwortliche in Kontakt treten kann und der als Ansprechperson in der Pfarrei dient.

Dekanat Bautzen Sorbisch

Lange

Sabina

035796 / 88707

worklecy-kise@gmx.de

Dekanat Bautzen Deutsch

Eisner

Sebastian

03592 / 5439555

kaplan.eisner@gmail.com

Dekanat Chemnitz Köst Johannes 0371 / 4041686 Dekanatsjugend.Chemnitz@gmx.de
Dekanat Chemnitz Fox Michael  0160 / 2848451 michaelfox@online.de

Dekanat Dresden

Schulze

Regina

0170 / 4427108

Dekanat Dresden Noparlik Mariusz  0351 / 4454615 M.Noparlik@gmx.de
Dekanat Gera Kinmayer Lutz 0365 / 8329230 info@dekanatsjugend-gera.de
Dekanat Leipzig König Pater Philipp 0176 / 47736372 info@dekanatsjugend-leipzig.de
phikoe@gmx.de
Dekanat Leipzig Heuschkel Markus  0176 / 8549299 mheuschkel98@gmail.com
Dekanat Meißen Dombrowsky Sabine  0173 / 6737279 sabine.dombrowsky@web.de
Dekanat Meißen Demmich Matthias 03525 / 503623 gemeindereferent@kath-kirche-riesa.de
Dekanat Plauen Braun Christoph 03741 / 1469215 diakonbraun@gmx.de
Dekanat Zwickau Kampf Norbert 0375 / 2899613 jugendreferent@dekajugend-zwickau.de

Aufsicht, Haftung und Versicherung

Aufsicht

Jede Pfarrei ist selbst dafür verantwortlich, genügend Aufsichtspersonen zu organisieren und die Teilnehmer diesen Personen zuzuordnen. Die Aufsichtspersonen haben während der gesamten Wallfahrt für die minderjährigen Teilnehmer die Aufsichtspflicht. Die Ministranten müssen sich dessen bewusst sein.

Für die Wallfahrt ist ein Betreuungsschlüssel von eins zu acht festgelegt. Das bedeutet, dass ein Betreuer die Aufsicht für bis zu acht Kinder übernimmt. Die Aufsichtsperson muss ein Mindestalter von 21 Jahren haben.

Die Aufsichts- und Ansprechpersonen zahlen den gleichen Teilnehmerbeitrag wie die Ministranten. Wir bitten darum, diese Personen finanziell zu unterstützen, da diese verantwortungsvolle Aufgabe nicht mit einem Urlaub zu vergleichen ist.

Alle teilnehmenden Ministranten, die zwischen 18 und 20 Jahren alt sind, benötigen keine Aufsichts-, aber eine Ansprechperson, deren Anweisungen Folge zu leisten ist.

In der Anmeldung muss die Aufsichts- bzw. Ansprechperson benannt werden.

Ministrantengruppen, denen es gar nicht möglich ist, eigene Aufsichtspersonen zu organisieren, teilen dies rechtzeitig dem Dekanatsverantwortlichen mit.

Jede ehrenamtliche Aufsichtsperson muss die „Freiwillige Selbstverpflichtungs-erklärung“ unterschreiben und in der Pfarrei hinterlegen.

Neben den Aufsichtspersonen benötigt jeder Bus eine Person mit medizinischer Ausbildung (Arzt, Krankenschwester, Sanitäter o. ä.). Bitte schauen Sie, wer aus Ihrer Pfarrei dafür in Frage kommt.

Haftung und Versicherung

Alle Ministranten, die noch keine 18 Jahre alt sind, unterliegen der Aufsichts- und Weisungspflicht einer Aufsichtsperson. Mit der Anmeldung und der dazugehörigen Unterschrift der Eltern wird die Aufsichtspflicht an die jeweilige Aufsichtsperson delegiert.

Die Teilnehmer sind während der Dauer der Fahrt durch den Veranstalter versichert. Für Schäden, insbesondere den Verlust von Wertgegenständen, übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

Die Haftung entfällt ebenfalls, wenn bei der Anmeldung des Teilnehmers relevante Daten über den gesundheitlichen, körperlichen oder geistigen Zustand verschwiegen wurden.

Vorbereitung in der eigenen Ministrantengruppe

Vorbereitung in der eigenen Ministrantengruppe

Die Ministrantenwallfahrt nach Rom kann zu einer kostbaren Erfahrung auf dem Glaubensweg unserer Ministranten werden. Deshalb verdient sie einen – jetzt beginnenden – Weg der Vorbereitung.

Eine gute Möglichkeit der Vorbereitung ist es, mit den Ministranten eine „Aktion Ticket“ zu starten, um selbst einen Teil der Reisekosten zu erwirtschaften.

Im Rahmen des Möglichen kann der Dekanatsverantwortliche zu einer Vorstellung der Wallfahrt eingeladen werden.

Informationswochenende

Informationswochenende

für alle Pfarreiverantwortlichen, alle Gruppenbegleiter und Aufsichtspersonen, alle Quartier- und Busverantwortlichen, alle Oberministranten,  Multiplikatoren und interessierten Ministranten ab dem 14. Lebensjahr

Vom 13. bis 15. April 2018 wird im Winfriedhaus in Schmiedeberg ein Vorbereitungs- und Informationswochenende für alle Pfarreiverantwortlichen, alle Gruppenbegleiter und Aufsichtspersonen, alle Quartier- und Busverantwortlichen, alle Oberministranten,  Multiplikatoren und interessierten Ministranten ab dem 14. Lebensjahr stattfinden.

Bitte teilen Sie diesen Termin allen Verantwortlichen mit, damit die Personengruppen an dem Wochenende teilnehmen können. Der Hauptschwerpunkt des Wochenendes liegt auf dem Samstag (14. April 2018). Am Sonntag, den 15. April 2018, werden wir um 10.30 Uhr mit Bischof Heinrich Timmerevers die Hl. Messe feiern und das Wochenende beschließen.

Plakat zur Wallfahrt

Informationsflyer für die Ministranten

Wir wünschen allen Ministrantinnen und Ministranten und allen ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter/-innen der Ministrantenpastoral eine gute, freudige und von Gottes Segen geleitete Vorbereitung auf die Wallfahrt.

Stephan Schubert                                                                       Pfr. Winfried Kuhnigk

Referent der Kinder- und  Ministrantenseelsorge               Bistumsministrantenseelsorger

stephan.schubert@ordinariat-dresden.de                           winfried.kuhnigk@web.de

0351 / 3364706                                                                          03771 / 723375