#unteilbar

Kirche, Caritas und Diakonie mit eigenem Block bei #unteilbar

 

Am kommenden Samstag, dem 24.08.2019, findet unter dem Motto „Solidarität statt Ausgrenzung. Für eine offene und freie Gesellschaft“ eine bundesweite Groß-Demonstration statt. Die Veranstaltung wird von einem breiten Bündnis getragen. Über 300 zivilgesellschaftliche Organisationen haben ihre Teilnahme angekündigt.

 

Dringend gesucht werden noch Ordner, die den Lautsprecherwagen des Blocks „Kirche, Diakonie, Caritas“ begleiten. Ansprechpartner dafür ist Franz Adler, Jugendbildungsreferent bei der LAGS (Landesarbeitsgemeinschaft Katholischer Jugend in Sachsen), E-Mail: Franz.Adler@lags-eV.org

 

Treffpunkt ist 13.00 Uhr am Altmarkt. Der Demonstrationszug startet dann um 14 Uhr und soll laut Veranstalter gegen 16.30 Uhr auf der Cockerwiese eintreffen.

 

Gemeinsam mit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens, der Diakonie Sachsen und der Evangelischen Jugend in Sachsen rufen auch die Caritas Dresden-Meißen sowie die Landesarbeitsgemeinschaft Katholischer Jugend im Freistaat Sachsen alle Christinnen und Christen zur Teilnahme in einem gemeinsamen Block „Kirche, Diakonie und Caritas“ auf.

 

Weitere Informationen zu #unteilbar gibt es unter: www.unteilbar.org