Im November 2016 wurden durch Bischof Heinrich Timmerevers der Erhalt und die Sanierung des Winfriedhauses Schmiedeberg als Kinder- und Jugendbildungsstätte des Bistums Dresden-Meißen beschlossen. Auf dieser Seite informieren wir regelmäßig über den Stand der Arbeiten am Projekt Sanierung Winfriedhaus. Das aktuellste Thema ist immer ganz oben zu finden. Am Ende der Seite gibt es eine Chronologie der bisherigen Ereignisse, in der auch alle bisherigen Artikel zum Thema verlinkt sind.

Öffentliche Präsentation Architektenentwurf 06.05.2018

Am Sonntag, dem 06. Mai 2018, luden die Kinder- und Jugendpastoral des Bistums alle Interessierten von 14.00-17.00 Uhr ins Winfriedhaus ein. Präsentiert wurden zum einen die Eckpunkte der durch die AG Sanierung erarbeiteten Pastoralen Konzeption des Winfriedhauses (biblisch begründeter Auftrag, Leitlinien, Raumkonzept) und zum anderen der aus insgesamt fünf Vorschlägen ausgewählte Architektenentwurf des zukünftigen Winfriedhauses.

ÖFFENTLICHE PRÄSENTATION SANIERUNG WINFRIEDHAUS

ARCHITEKTENENTWURF WINFRIEDHAUS

Zeitplan Bauplanungsphase

Nachdem durch die AG Sanierung zwischen August und Dezember 2017 die konzeptionellen Grundlagen (Pastorale Konzeption) und räumlichen/baulichen Anforderungen (Raumbuch) an das zukünftige Winfriedhaus formuliert wurden, begann im Januar 2018 die Bauplanungsphase, die ca. 12 Monate dauern wird. Ein zentraler erster Schritt ist die Einholung von Architektenentwürfen für die bauliche Umsetzung. Eine Entscheidung diesbezüglich ist für März 2018 anvisiert.

ZEITPLAN BAUPLANUNGSPHASE WINFRIEDHAUS

Pastorale Konzeption und Raumbuch

Zentrales Ergebnis der Arbeit der AG Sanierung war die Entwicklung konkreter, zukunftsorientierter Vorstellungen für den pastoralen Ort Winfriedhaus. Die entstandene Pastorale Konzeption versucht Antwort auf folgende Fragen zu geben:

Welche Vision soll die Sanierung und die zukünftige Ausgestaltung am sowie Arbeit im Haus tragen? Aus welchem biblisch begründeten Auftrag speist sich diese Vision? Was sollen Kinder und Jugendliche im und durch das Haus erfahren dürfen? Von welchen Grundsätzen ist die Arbeit im Haus geprägt? Welche Angebote finden statt?

PASTORALE KONZEPTION WINFRIEDHAUS

Basierend auf diesen grundlegenden Überlegungen zur zukünftigen Aufgabe und Ausgestaltung des Winfriedhauses als wichtigem kinder- und jugendpastoralen Ort des Bistums wurden durch die AG Sanierung Anforderungen an bauliche und räumliche Gegebenheiten des Hauses formuliert, die in einem sogenannten Raumbuch zusammengefasst sind.

RAUMBUCH WINFRIEDHAUS

AG Sanierung

Im Anschluss an das Hearing vom 25.05.2017 wurde von Bischof Timmerevers eine Arbeitsgruppe aus insgesamt 6 Vertreter/-innen der kinder- und jugendpastoralen Arbeit des Bistums eingesetzt. Beraten und unterstützt wurde diese durch Norbert Krause (Bildungsstättenberatung Krause & Böttcher) sowie zeitweilig auch durch Stefan Reinhardt, langjähriger Verwaltungsleiter im Winfriedhaus.

Mitglieder der AG Sanierung (08-12/2017)

  • Pfr. Martin Kochalski (Diözesanjugendseelsorger)
  • Dr. Daniela Pscheida-Überreiter (Leiterin FB Jugendpastoral)
  • Christina Händler (Diözesanjugendreferentin)
  • Stephan Schubert (Diözesankinderreferent)
  • Uwe Pohl (Geschäftsführer LAGS)
  • Katharina Dießner (Gemeindereferentin DD-Strehlen)

Aufgabe der AG Sanierung war die Klärung der Frage, welchen Platz das Winfriedhaus im Kontext der kinder- und jugendpastoralen Angebote des Bistums zukünftig einnehmen soll. in insgesamt vier Arbeitstreffen (15.08., 01.09., 01.11., 01.12.) wurde diese eingehend diskutiert. Wichtige Basis und Inspirationsquelle der Überlegungen der AG-Mitglieder waren neben der eigenen, oft langjährigen Erfahrung mit dem Haus und seinen Besonderheiten vor allem die zusammengefassten Ergebnisse des Hearings.

Initiative zur Gründung eines Fördervereins Winfriedhaus

Bei den Oasentagen vom 25.05 – 29.05.2017 gründete sich eine Initiative, die zum Förderverein Winfriedhaus werden soll. Bei Interesse und Fragen an diese Initiative senden sie eine E-Mail an  foerderverein.wfh@gmail.com

Öffentliches Hearing 25.05.2017

Am Himmelfahrtstag 2017 fand ein erstes öffentliches Hearing zur Sanierung des Winfriedhauses statt. Interessierte Einzelpersonen und Gruppen waren eingeladen, ihre Ideen zu den Bedarfen von Kindern und Jugendlichen und den daraus resultierenden Anforderungen an ein zeitgemäßes Kinder- und Jugendhaus des Bistums in Form eines Statements zu formulieren und vorzutragen. Die einzelnen Statements wurde im Anschluss ausgewertet und die darin enthaltenen Aussagen in einer Übersicht zusammengefasst.

INFORMATIONEN ZUM FORMAT HEARING

FRAGENKATALOG HEARING

STATEMENTS ZUM HEARING

ÜBERSICHT AUSWERTUNG STATEMENTS HEARING

Brandschutzertüchtigung

Ein erster Zwischenschritt auf dem Weg zur Sanierung des Winfriedhauses war eine brandschutztechnische Ertüchtigung des Winfriedhauses entlang der Auflagen eines im Herbst 2016 vorgelegten Brandschutzgutachtens. Dabei ging es vor allem darum, den Weiterbetrieb des Hauses bis zur umfassenden Sanierung zu sichern. Im Juli 2017 wurde mit den dafür notwendigen Maßnahmen begonnen, die bis Ende 2017 weitgehend abgeschlossen werden konnten.

Rund um die Maßnahmen zur Brandschutzertüchtigung engagierten sich zahlreiche Jugendliche und junge Erwachsene als freiwillige Helfer/-innen am und um das Haus.

Chronologie der Ereignisse

06.05.2018: Öffentliche Präsentation Architektenentwurf Sanierung Winfriedhaus

20.04.2018: Entscheidung Architektenentwurf mit Bischof und Generalvikar

21.03.2018: Zweite Runde Vorstellung überarbeitete Architektenstudien zur Sanierung Winfriedhaus

05./06.02.2018: Vorstellung Architektenstudien zur Sanierung Winfriedhaus

10.01.2018: Beauftragung Architektenstudien durch Bauabteilung des Bischöflichen Ordinariats

19.12.2017: Termin mit Bischof und Generalvikar zur Abstimmung des weiteren Vorgehens in Richtung Bauplanung

01.12.2017: Die AG Sanierung trifft sich zum vierten Mal

01.11.2017: Die AG Sanierung trifft sich zum dritten Mal

01.09.2017: Die AG Sanierung trifft sich zum zweiten Mal

15.08.2017: Die AG Sanierung hält ihre erste Sitzung ab

28.07.2017: Die Arbeiten zur Brandschutzertüchtigung dauern länger als erwartet

01.07.2017: Beginn der Brandschutzertüchtigung

25. – 28.05.2017: Oasentage im Winfriedhaus mit Arbeitseinsatz zur Vorarbeit der Brandschutzertüchtigung im Sommer 2017

25.05.2016: Großes, öffentliches Hearing zur Sanierung des Winfriedhauses

14.12.2016: Pressemitteilung zur langfristigen Erhaltung des Winfriedhauses

16.11.2016: Präsentation der AG-Ergebnisse mit Bischof Timmerevers und Bekanntgabe, dass das Winfriedhaus im Mai 2017 nicht geschlossen werden muss

23.09.2016: 7. AG Treffen: Weiterarbeit an der Entscheidungsvorlage

17.09.2016: Im Rahmen des Bistumsjugendtages berichtet Bischof Heinrich davon, dass ihn das Winfriedhaus beeindruckt und gerade auch die Kapelle und das U-Boot ihn ansprechen. Er bittet aber zugleich um Geduld, er möchte die Ergebnisse der AG Jugendhaus abwarten.

03.09.2016: Bischof Heinrich besucht erstmalig das Winfriedhaus

24.06.2016: 6. AG Treffen: Berichte über den aktuellen Stand der Optionen 

25.05.2016: Start der Initiative junger Fans des Winfriedhauses für den Erhalt des Hauses: „Winfriedhausfans„-Homepage und auf Facebook: www.facebook.com/winfriedhausfans/

05.05.2016: Workshop im Winfriedhaus zur Thematik der Brandschutzertüchtigung/Sanierung des Hauses

05.04.2016: 5. AG Treffen: Beginn der Arbeit an der Prüfung der verschiedenen Optionen, mit Unterstützung einer Beratungsfirma für Gruppen-Bildungshäuser.

12.03.2016: Vorstellung der Arbeit der AG im Rahmen der Sitzung des Diözesanrates

11.03.2016: Workshop zur Arbeit der AG im Rahmen der Wechselburger Jugendvesper

08.03.2016: 4. AG-Treffen: Erste räumliche Aspekte als Grundlage eines Jugendhauses

Download der Thesen(PDF): AG Jugendhaus-Pastorale Grundlinien

25.02.2016: 3. AG-Treffen: Verabschiedung der Endfassung der 10 pastoralen Grundlinien als inhaltliche Orientierung für die weitere Arbeit der AG

06.02.2016: Beteiligungstreffen für Jugendliche in Chemnitz zum Thema Lebenswelten Jugendlicher und zentrale pastorale Grundlinien für die Jugendarbeit

22.01.2016: Nachbericht zum 2. Treffen AG Jugendhaus und Einladung zur Beteiligung

15.01.2016: Übergabe von 542 Unterschriften an Frau Neuhaus durch Jugendliche und Junge Erwachsene aus dem Dekanat Bautzen

16.12.2015: Nachbericht zum 1. Treffen AG Jugendhaus (11.12.2015) (Bistumshomepage)

11.12.2015: Interview mit Jugendpfarrer Ralph Kochinka anlässlich 1. Treffen AG, mit Veröffentlichung des Gebetes (Bistumshomepage)

04.12.2015: Workshop mit Frau Neuhaus bei Jugendvesper in Wechselburg zum Thema Jugend-/Winfriedhaus

03.12.2015: Diözesanrat meldet sich zu Wort (Bistumshomepage)

17.11.2015: Weitere Informationen zum Stand und weiteren Vorgehen (Bistumshomepage)

29.10.2015: Veröffentlichung über anstehende Schließung des Winfriedhauses  (Bistumshomepage)